Mittwoch, 04. August 2021
Notruf: 122

Menschenrettung nach Verkehrsunfall auf der L2135 19.05.2021

Tulbing / L2135 / Bezirk Tulln / NÖ / - Am Abend des 19.05.2021 wurden die Feuerwehren Tulbing und Wilfersdorf zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die L2135, Höhe Biogasanlage alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache stießen zwei PKW mit höher Geschwindigkeit frontal zusammen, wobei eine junge Frau schwer im Fahrzeug eingeklemmt wurde. In kurzer Zeit konnten die beiden Feuerwehren mittels hydraulischen Rettungsgeräts eine Befreiungsöffnung schaffen und die Verletzte mittels Crashrettung retten. Anschließend wurde die schwerstverletzte Person der Rettung übergeben und mit dem Christophorus 9 in ein Unfallkrankenhaus geflogen.








Der zweite Unfallteilnehmer konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.




Zur Bergung der beiden Fahrzeuge wurde vom Einsatzleiter der Feuerwehr Tulbing der Wechsellader und das Abschleppfahrzeug der Feuerwehr Tulln- Stadt nachalarmiert. Im Anschluss wurden alle Rettungsgeräte, sowie die Straße gesäubert.


Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die L2135 komplett für den Verkehr gesperrt.

Wir möchten uns bei allen Rettungsorganisationen für die vorbildliche Zusammenarbeit bedanken und wünschen den Beteiligten eine gute Besserung.

 

Im Einsatz standen:

FF Tulbing mit RF, TLFA4000, MTF und KLF

FF Wilfersdorf mit LFA-B und KDOF

RK Tulln mit Rettungstransportwagen und Notarzteinsatzfahrzeug

RK Sieghartskirchen mit Rettungstransportwagen

 

RK Tulln Bezirkseinsatzleiter

Christophorus 9

Polizei Tulln und Königstetten
 

Text und Fotocredits / Presseteam FFWilfersdorf