Donnerstag, 22. Februar 2024
Notruf: 122

27.03.2023 Atemschutzübung B2-PKW-Brand

Nach einigen Vorbereitungsübungen für alle Atemschutzgeräteträger, konnten wir am 27.03.2027 die Abschlussübung durchführen. Ziel der Übung war, einen brennenden PKW zu löschen und das Gelernte der letzten Übungen richtig anzuwenden.


Der Gruppenkommandant gab den Angriffsbefehl "Atemschutztrupp mittels Normaldruck-Schnellangriffseinrichtung zur Brandbekämpfung vor".





Da auch das richtige Anlegen des Atemschutzgerätes und der Unterziehhaube während der Anfahrt beübt wurde, konnte der Trupp sofort mit dem Löschangriff beginnen.







Um alle Glutnester welche mit unserer Wärmebildkamera gefunden wurden ablöschen zu können, musste mittels Akkuspreitzer die Fahrertüre geöffnet werden.







Nach dem das Auto vollständig gelöscht war, wurde nocheinmal mit der Wärmebildkamera kontrolliert.



Im Anschluss versorgten wir alle eingesetzten Gerätschaften und rückten ins Feuerwehrhaus ein.