Samstag, 16. Dezember 2017
Notruf: 122

B1-Brennender Baum auf Stromleitung 20.07.2017

Am Abend des 20.07.2017 wurden wir unmittelbar nach einem Stromausfall im gesamtem Gemeindegebiet und Ollern um 20:56 Uhr zu einem Brandeinsatz im Windschutzgürtel Richtung Tennisplatz alarmiert. Laut ersten telefonischen Informationen des Bürgermeisters Buder Thomas soll ein Baum auf eine 20.000 Volt Hochspannungsleitung gestürzt sein. Am Einsatzort angekommen bestätigten sich diese Informationen. Durch die Spannung fing dieser auch zum Brennen an.



In der Erstphase wurde sofort weiträumig abgesperrt, die umliegenden Felder mittels zwei C-Strahlrohren mit Wasser benetzt und der EVN-Notdienst durch die Landeswarnzentrale verständigt.





Während der EVN-Notdienst mit der Freischaltung der Leitungen beschäftigt war, wurde der Gefahrenbereich ständig kontrolliert. Nach cirka 1,5 Stunden wurde durch die EVN eine Sichterdung an der Leitung angebracht und der Gefahrenbereich konnte für die Feuerwehr freigegeben werden.



Nach einer kurzen Absprache mit dem Einsatzleiter der EVN konnten wir mittels der Fahrzeugseilwinde den Baum wieder von der Leitung zurückziehen und mit der Motorsäge zerteilen.



Im Anschluss konnten wir nach einer Einsatzbesprechung mit dem Bürgermeister und der EVN wieder einrücken.

Im Einsatz standen für 3 Stunden:
Feuerwehr Wilfersdorf mit LFA-B, KDOF und 11 Mitglieder
Bürgermeister Buder Thomas
EVN Notdienst
Presse

Text und Fotocredits FFWilfersdorf