Samstag, 19. August 2017
Notruf: 122

T1-Fahrzeugbergung Dorfstraße 18.07.2017

Am Dienstag dem 18.07.2017 wurden wir um 20:21 Uhr zu einer Anhängerbergung in die Dorfstraße alarmiert. Am Einsatzort fand Einsatzleiter OBI Rössler Herbert ein Traktorgespann mit zwei Anhängern voll beladen mit Weizen vor. Bei dem ersten Anhänger riss während der Fahrt der Achsstummel von der Achse ab, dadurch kippte dieser zu Seite und wurde noch cirka 50 Meter mitgeschliffen. Nach den ersten Sicherungsmaßnahmen entschied er zuerst den zweiten Anhänger mittels der Seilwinde zurückzuziehen und weiter mit einem angeforderten Traktor an einer gesicherten Stelle abzustellen.



Zunächst versuchten wir den demolierten Anhänger mit den Hebekissen anzuheben und auf einen Pfosten zu stellen um den Anhänger weiter ziehen zu können.



Da dieser Versuch allerdings scheiterte wurde mit fünf Schiebetruhen der Anhänger über eine seitliche Öffnung entladen und mittels einen Frontlader auf einen anderen Anhänger verbracht.







Als dieser zur Gänze leer war huben wir mit dem Frontlader und einer Rundschlinge den Anhänger an und schleppten ihn zu einem nächstgelegenen Abstellplatz.



Bevor wir wieder einrücken konnten wurden noch die Verkehrsflächen gereinigt.



Die Dorfstraße war während dieses Einsatzes teilweise gesperrt. Wir möchten uns noch bei der Firma Donhauser und den Nachbarn für die zu Verfügung gestellten Gerätschaften bedanken.

Im Einsatz standen 2 Stunden lang:
Feuerwehr Wilfersdorf mit LFA-B, KDOF und 12 Mitglieder
Landwirtschaftlicher Betrieb Donhauser

Text und Fotocredits: FFWilfersdorf