Mittwoch, 23. September 2020
Notruf: 122

Einsatzserie am 21. und 22.06.2020

Nach den lang anhaltenden Regenfällen am 21.06.2020, wurden wir an diesem Tag zu insgesamt 6. Unwettereinsätzen alarmiert. Das Feuerwehrhaus war den ganzen Tag über  von einigen Kameraden besetzt, die alle Einsätze abarbeiteten.



EINSATZ 1:

Um 05:02 wurden wir von Florian Niederösterreich zum ersten Einsatz des Tages alarmiert, ein Pool drohte überzulaufen. Da die Gefahr bestand, dass das auslaufende Wasser in den Poolschacht eindrang, wurde der Pool von uns einige Zentimeter abgelassen.




EINSATZ 2 und 3:

Telefonisch wurden wir im Anschluss zu einem Wassereintritt in einen Keller in die Ahorngasse gerufen. Dabei stellte sich heraus, dass ein Sickerschacht voll war und das Regenwasser zurück in den Keller gedrückt wird. Sofort wurde der Sickerschacht mittels Unterwasserpumpe ausgepumpt und der Keller mit dem Nasssauger ausgesaugt.

Kurze Zeit später pumpten wir erneut den Keller aus.









EINSATZ 4:

"Keller unter Wasser in der Dorfstraße", so lautete die dritte Alarmierung des Tages. Durch den hohen Pegelstand des angrenzenden Baches, drückte es laufend Wasser durch einen Schacht in den Keller des Reihenhauses. Wir setzten eine C-Tauchpumpe ein um das Wasser abzupumpen. Da immer mehr Wasser nachkam, blieb die Unterwasserpumpe noch zwei Tage vor Ort.





EINSATZ 5:

Um 14:14 Uhr wurden wir von Florian Niederösterreich mit den Infos "Wasser droht in Objekt zu laufen", in die Haselfeldgasse alarmiert. Die Erkundung des Einsatzleiters ergab, dass eine Dachrinne verstopft war und das Wasser in den Keller zu fließen drohte. Mittels Schiebeleiter bestiegen wir das Dach und befreiten den Abfluss der Dachrinne von Schmutz.



EINSATZ 6:

Zum letzten Einsatz des Tages wurden wir in die Ziegelofengasse alarmiert. Ein Poolschacht war mit Wasser voll, Aufgrund dessen viel im  Einfamilienhaus der Strom aus. Mittels Schmutzwaserpumpe wurde der Schacht ausgepumpt und die Poolpumpe vom Stromnetz abgeschlossen.







Am nächsten Tag den 22.06.2020 wurden wir abermals zu zwei Einsätzen gerufen.

EINSATZ 1:

„Fahrzeugbergung auf der L2012“ so lautete um 09:28 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehren Katzelsdorf und Wilfersdorf.
An der Einsatzstelle wurde ein PKW im angrenzenden Straßengraben vorgefunden.
Nach den Absicherungsarbeiten konnte das Fahrzeug mittels Seilwinde zurück auf die Fahrbahn gezogen werden. Der Lenker blieb unverletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen. (Text/FFKatzelsdorf)







EINSATZ 8:

Der achte Einsatz beendete die Einsatzserie. Wieder mussten wir in die Ahorngasse ausrücken um den Sickerschacht auszupumpen.

Text und Fotocredits/FFWILFERSDORF